Federer erteilt Zverev Lehrstunde

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Roger Federer gewinnt zum 9. Mal das mit 1,836 Mio. Euro dotierte Rasen-Turnier in Halle.

Der topgesetzte Schweizer fertigt am Sonntag im Finale Lokalmatador Alexander Zverev mit 6:1, 6:3 ab. Im ersten Satz zieht der 35-Jährige schnell mit zwei Breaks auf 4:0 davon und nimmt dem 15 Jahre jüngeren Deutschen auch den Aufschlag zum 6:1 ab. Im zweiten Durchgang legt Federer mit dem Break zum 4:2 den Grundstein zu seinem 92. ATP-Titel.

Nach 52 Minuten nutzt Federer seinen ersten Matchball.

"Irgendwie ist alles gelückt. Es war bei weitem mein bestes Spiel in dieser Woche", strahlt Federer beim Sieger-Interview über eine perfekte Generalprobe für den Rasen-Klassiker in Wimbledon in einer Woche. Für seinen jungen Kontrahenten hat der Altmeister ob dessen Steigerung in den vergangenen Jahren viel Lob übrig und weiß: "Die Zukunft gehört ihm."

Für Zverev ist es nach den Titeln in Montpellier, München und Rom die erste Endspiel-Niederlage in diesem Jahr. Federer feierte dagegen seinen vierten Turniersieg 2017 nach den Australian Open, Indian Wells und Miami. Die langjährige Nummer eins der Welt kassierte 395.690 Euro für seinen Triumph. Noch wertvoller dürfte für ihn aber das Gefühl sein, bereit für sein Lieblingsturnier in London zu sein.

Rekordsieger auf der ATP-Tour>>>

Federers Erfolgs-Bilanz auf der Tour>>>

Zverev hat in Halle noch eine Chance auf den Titel: Nach dem Einzel-Finale bestreitet er mit seinem Bruder Mischa auch das Doppel-Endspiel, Gegner sind Kubot/Melo (nicht vor 15:30 Uhr im LIVE-Ticker).

Federers Rekordliste bei einzelnen Turnieren:

Turniersiege

Turnier
9 Halle
7 Wimbledon
7 Cincinnati
7 Basel
7 Dubai

LIVE-Ticker zum Halle-Finale:

Textquelle: © LAOLA1.at/APA

Nächste Watschn für Honda von Fernando Alonso

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare