Djokovic fällt weiter zurück, Zverev hinter Thiem

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der ehemalige Weltranglisten-Erste Novak Djokovic, der seine Saison wegen einer Ellbogenverletzung bereits vorzeitig beenden musste, fällt im ATP-Ranking weiter zurück.

Der Serbe wird mit 5.325 Punkten vom Schweizer Stan Wawrinka (5.780) überholt und ist nun nur mehr Fünfter. Erstmals seit Juni 2007 steht der zwölffache Grand-Slam-Gewinner damit nicht mehr in den Top 4.

Andy Murray (7.750) führt weiter vor Rafael Nadal (7.465) und Roger Federer (6.545).

Dominic Thiem (4.065) bleibt hinter Marin Cilic (5.155) auf Rang sieben. Alex Zverev (3.150) verbessert sich von Position elf auf acht.



Gerald Melzer überholt Ofner

Gerald Melzer, der diese Woche beim Heimturnier "Generali Open" in Kitzbühel im Einsatz ist, ist nach seinem Finaleinzug beim Challenger in Cortina d'Ampezzo als 150. knapp hinter seinem Bruder Jürgen (146.) nun wieder drittbester Österreicher. Sebastian Ofner startet als 157. in die "Kitz"-Woche.

Im Doppel-Ranking verbessert sich Oliver Marach nach seinem Turniersieg in Gstaad, wo er mit Philipp Oswald gespielt hatte, auf Platz 18.

Textquelle: © LAOLA1.at

Rapids Tamas Szanto muss operiert werden

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare