Zverev schlägt Nadal beim World Tour Finale

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der Weltranglisten-Erste Rafael Nadal muss sich am Montagabend bei den ATP World Tour Finals in der Londoner O2-Arena in seinem Auftaktkspiel in der Gruppe "Andre Agassi" dem deutschen Titelverteidiger Alexander Zverev klar in zwei Sätzen mit 2:6, 4:6 geschlagen geben.

Für den 22-jährigen Deutschen ist es im sechsten Duell mit Nadal der erste Sieg überhaupt.

Zverev trifft nun am Mittwoch auf den Griechen Stefanos Tsitsipas, der am Nachmittag den Russen Daniil Medvedev schlug. Dieser bekommt es mit Nadal zu tun.

"Es ist natürlich großartig. Jeder weiß, wie sehr ich die ganze Saison zu kämpfen hatte. Es bedeutet mir sehr viel, dass ich hier wieder spielen kann, nachdem ich hier letztes Jahr meinen bisher größten Titel gewonnen habe", freut sich Zverev nach seinem ersten Sieg über den 33-jährigen Mallorquiner.

Bereits als er zum Training am Donnerstag in die O2-Arena zurückgekommen sei, habe er großartige Erinnerungen empfunden. "Ich hoffe, ich kann diese Woche mein bestes Tennis spielen."

Am Montag zeigte er schon einmal sehr gutes Tennis, ein starke Aufschlagleistung und u.a. elf Asse. Der Weltranglisten-Erste aus Mallorca hatte dem 22-jährigen Zverev hingegen nur wenig entgegenzusetzen.

Für Zverev bedeutete dies im sechsten Duell mit dem 19-fachen Major-Sieger den ersten Sieg und er sorgte damit für eine Duplizität der Ereignisse am Montag. Auch am Nachmittag hatte Stefanos Tsitsipas (GRE-6) gegen Daniil Medwedew (RUS-4) im sechsten Match den ersten Sieg geschafft.

Textquelle: © LAOLA1.at

Rapid-Kandidat Roland Schmid: "Unter Kühbauer keine Verbesserung"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare