Federer im Eiltempo weiter

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Roger Federer hat es in seinem ersten Match nach dem Gewinn der Australian Open ganz eilig. Der Schweizer fegt beim ATP-500-Turnier in Rotterdam zum Auftakt den belgischen Qualifikanten Ruben Bemelmans nach 47 Minuten mit 6:1 und 6:2 vom Platz.

Federer fehlen damit nur noch zwei Siege, um wieder die Nummer eins der Welt zu werden. Zieht der 36-Jährige in Rotterdam ins Halbfinale ein, löst er Rafael Nadal (ESP) an der Spitze des Rankings ab.

Der nächste Gegner des 20-fachen Grand-Slam-Siegers im Achtelfinale ist der Deutsche Philipp Kohlschreiber.

Textquelle: © LAOLA1.at

Rapids "Fan-Polizisten" beleidigen Austria Wien

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare