ÖTV-Youngster Rodionov erstmals in den Top 500

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Vor dem Start der Erste Bank Open am Montag gibt es in der Tennis-Weltrangliste keine Veränderungen in den Top 10.

Rafael Nadal (ESP) führt das Ranking vor Roger Federer (SUI) Andy Murray (GBR) und Marin Cilic (CRO) an. Dominic Thiem liegt weiterhin hinter dem in der Stadthalle topgesetzten Alexander Zverev (GER) auf Rang sechs. Wien-Starter Sebastian Ofner ist als 137. unmittelbar vor Gerald Melzer zweitbester Österreicher. Dennis Novak, der sich in Wien erfolgreich durch die Quali gekämpft hat, scheint an der 284. Stelle auf.

ÖTV-Hoffnung Jurij Rodionov (18) verbessert sich nach seinem sensationellen Challenger-Halbfinaleinzug in Ningbo um 193 Plätze und scheint als 498. erstmals unter den Top 500 der Welt auf.

Im "Race to London" überholt Grigor Dimitrov (BLR) nach seinem Finaleinzug in Stockholm Cilic und ist Fünfter. Die vor im klassierten Nadal, Federer, Zverev und Thiem haben ihr Ticket für das Saisonfinale in der O2-Arena bereits in der Tasche.



Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare