Kitzbühel: Casper Ruud mühevoll ins Halbfinale

Kitzbühel: Casper Ruud mühevoll ins Halbfinale Foto: © GEPA
 

Der letzte Halbfinalist bei den Generali Open Kitzbühel heißt Casper Ruud!

Der topgesetzte Norweger schafft dieses Unterfangen allerdings nur mit viel Mühe, muss sogar einen Matchball gegen Erler-Bezwinger Mikael Ymer aus Schweden abwehren. Schlussendlich setzt sich die Nummer 14 der ATP-Weltrangliste nach 2:30 Stunden 3:6, 7:6 (5), 6:1 durch.

Ruud findet vor allem im ersten Satz nur schwerfällig in die Partie, scheint von seiner Night Session am Vortag noch müde. Ymer spielt dagegen frei auf und gewinnt den ersten Satz in eindrucksvoller Manier. Im zweiten Satz findet Ruud besser ins Spiel, muss sich aber immer wieder am Oberarm behandeln lassen. Dennoch reicht es zum Satzgewinn im Tiebreak.

Davon beflügelt zieht der Norweger sein Spiel im dritten und entscheidenden Satz souverän durch, nimmt Ymer sämtliche Aufschläge ab und verwertet nach 2:30 Stunden seinen zweiten Matchball zum Halbfinal-Einzug. In der Runde der letzten vier muss der 22-Jährige gegen den Franzosen Arthur Rinderknech ran.

Servus TV überträgt die Einzel-Halbfinali der Generali Open Kitzbühel am Freitag (30.07.) ab 12:30 Uhr bzw. 16:05 Uhr sowie das Finale am Samstag ab 16:30 Uhr im TV und auf www.servustv.com.

Dazu zeigt LAOLA1 In-Match-Clips aus Kitzbühel.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..