ÖTV-Talent Rodionov gewinnt Almaty Challenger

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Der Erfolgslauf von Jurij Rodionov auf der ATP-Challenger-Tour endet mit seinem ersten Turniersieg beim mit 50.000 Dollar dotierten Event in Almaty.

Der 19-jährige Niederösterreicher, seine weißrussischen Eltern siedelten sich vor 17 Jahren in Matzen im Weinviertel an, untermauert in der ehemaligen Hauptstadt von Kasachstan seine aktuelle Topform. Zweimal (Loughborough/GBR und Shykment/KAZ) stand Rodionv zuletzt im Viertelfinale eines Challengers.

In Almaty holt er als Qualifikant seinen 1. Titel.

Der ÖTV-Youngster ist aktuell die Nummer 406 der ATP-Rangliste.

In Almaty feiert er in der Qualifikation drei Siege, unter anderem gegen den als Nummer 3 gereihten Aldin Sektic (BIH). Im Hauptbewerb lässt der 19-Jährige fünf weitere Siege folgen. Im Finale besiegt Rodionov den Serben Pedja Krstin mit 7:5, 6:2 und jubelt über den größten Erfolg seiner noch jungen Karriere.


Textquelle: © LAOLA1.at

Tennis - ATP: Federer souverän im Stuttgart-Halbfinale

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare