Thiem schießt Shapovalov in Acapulco raus

Thiem schießt Shapovalov in Acapulco raus Foto: © getty
 

Dominic Thiem feiert im Achtelfinale des ATP-500-Hartplatz-Turniers von Acapulco einen 6:2, 6:3-Erfolg über den kanadischen Shooting-Star Denis Shapovalov (ATP 45).

Es war das erste Duell zwischen dem 24-jährigen Niederösterreicher und dem erst 18-jährigen Kanadier.

Im Viertelfinale bekommt es Thiem nun mit dem an sechs gesetzten Argentinier Juan Martin Del Potro zu tun, der David Ferrer (ESP) mit 6:4, 4:6 und 6:3 niederringt. Thiem hat bislang alle drei Duelle gegen den 29-Jährigen verloren.

Thiem dominiert von Beginn weg

Im 1. Satz nimmt der in Acapulco an drei gesetzte Thiem seinem Kontrahenten gleich das Aufschlaggame zum 1:0 ab. Danach bestimmt der Lichtenwörther weiter das Spiel und stellt mit seinem zweiten Break auf 5:2.

Nach dem klaren Gewinn des ersten Durchgangs hält Shapovalov die Partie im 2. Durchgang länger offen. Bei 2:2 kann der Kanadier noch einen Breakball abwehren, danach gibt er allerdings seinen Aufschlag zum 3:4 ab. Thiem bestätigt das Break problemlos und beendet mit einem zweiten die Partie vorzeitig.

Beeindruckend: Der Niederösterreicher lässt im gesamten Spielverlauf keinen einzigen Breakball zu und verwertet selbst vier seiner elf erspielten Breakchancen.

Im Vorjahr schied Thiem in Acapulco im Viertelfinale aus. Vor zwei Jahren feierte er in der mexikanischen Tourismus-Metropole seinen bislang einzigen Titel auf Hardcourt.

Auftakt-Sieg für Oliver Marach

Über einen erfolgreichen Start ins Turnier darf sich Oliver Marach freuen: Mit seinem kroatischen Partner Mate Pavic zieht der Steirer dank eines 7:6 (9), 6:2-Erfolgs über Radu Albot/Nikoloz Basilashvili (ROU/GEO) in die zweite Runde ein.

Dort bekommen es die Australian-Open-Gewinner mit Alexander Peya/Nikola Mektic (AUT/CRO) zu tun, die Marcelo Arevalo aus El Salvador und Miguel Angel Reyes-Varela (MEX) mit 6:4 und 6:4 besiegen.

Der Vorarlberger Philipp Oswald verliert zum Auftakt mit Partner Max Mirnyi (BLR) gegen das US-Duo Harrison/Sock mit 7:6(2), 3:6 und 9-11.



Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..