Mirnyi/Oswald holen Doppel-Titel in Houston

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Österreichs Doppelspieler setzen ihren Erfolgslauf fort.

Nach den Triumphen von Oliver Marach an der Seite des Kroaten Mate Pavic und dem ersten Saison-Sieg von Alex Peya, gemeinsam mit Nikola Mektic (CRO) in Marrakesch, feiert der Vorarlberger Philipp Oswald gemeinsam mit dem Weißrussen Max Mirnyi den Titelgewinn bei den US-Sandplatzmeisterschaften in Houston, Texas.

Mirnyi/Oswald besiegen im ATP-250-Endspiel die deutsch-kroatische Paarung Andre Begemann/Antonio Sancic mit 6:7 (2), 6:4 und 11:9.

Für Mirnyi und den 32-jährigen Oswald ist der Sieg der dritte Titel binnen eines halben Jahres, der erste gemeinsaqme Erfolg auf Sand. Zuvor sicherten sich Mirnyi/Oswald die Hartplatz-Titel in Moskau (Oktober 2017) und New York City (Februar 2018). Für Davis-Cup-Spieler Oswald ist es der achte Doppel-Titel auf der ATP-Tour.

Mirnyi/Oswald: Siege gegen die Bryans und die Nummer 3

Mirnyi/Oswald - in Houston ungesetzt und mit über 30.000 Dollar belohnt - überzeugten mit dem Auftakt-Sieg gegen die als Nr. 3 gesetzte Paarung Peralta/Zeballos (CHI/ARG) und dem Halbfinal-Erfolg gegen die topgereihte US-Paarung Bob und Mike Bryan.

Textquelle: © LAOLA1.at

Dominic Thiem in Monte Carlo gegen Rublev oder Haase

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare