Marach/Pavic scheitern im Montreal-Halbfinale

Aufmacherbild Foto:
 

Oliver Marach muss weiter auf sein 1. Endspiel bei einem ATP-1000-Doppelbewerb warten.

Der 37-jährige Grazer unterliegt mit seinem 24-jährigen kroatischen Partner Mate Pavic im Halbfinale von Montreal (Hartplatz/4,6 Mio. Dollar) dem französichen Duo Pierre-Hugues Herbert/Nicolas Mahut mit 5:7 und 3:6.

Die Franzosen treffen im Finale auf Rohan Bopanna/Ivan Dodig (IND/CRO-7), die das Duo Raven Klaasen/Rajeev Ram (RSA/USA-6) nach der Abwehr von zwei Matchbällen mit 4:6, 7:6(8) und 11:9 niederkämpfen.

Nächste Chance in Cincinnati

Marach und Pavic, die noch um ihre Teilnahme am ATP-World Tour-Finale in London kämpfen, reisen von Kanada nach Ohio.

In Cincinnati steigt das nächste ATP-1000 auf Hartplatz. Bei der Generalprobe für die US Open in New York (ab 28. August) trifft die als Nummer acht gereihte Paarung nach einem Freilos zum Auftakt auf die Sieger des Duells Steve Johnson/Daniel Nestor (USA/CAN) gegen Ryan Harrison/Michael Venus (USA/NZL).

Thiem spielt erneut mit Khachanov

Bereits in der 1. Runde steigt Dominic Thiem in den Doppelbewerb von Cincinnati ein. Wie schon in Montreal spielt der Niederösterreicher an der Seite des Russen Karen Khachanov. Das Duo trifft zum Auftakt auf die Spanier Pablo Carreno Busta und Fernando Verdasco.

Textquelle: © LAOLA1.at

Cican Stankovic als Salzburg-Matchwinner gegen Altach

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare