Top-Spieler in Cincinnati ausgeschieden

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Überraschung beim ATP-1000-Turnier in Cincinnati: Sowohl die Nummer 3 als auch Nummer 4 und 5 des Events scheitern bereits in Runde zwei.

Der an drei gereihte Stefanos Tsitsipas zieht gegen den Deutschen Jan-Lennard Struff den Kürzeren und unterliegt mit 4:6, 7:6(5), 6:7(6). Ebenfalls Endstation ist für die Nummer vier Kei Nishikori, er verliert überraschend das japanische Duell gegen Yoshihito Nishioka 6:7(2), 4:6.

Ebenso überraschend muss sich Alexander Zverev geschlagen geben. Der an fünf gesetzte Deutsche verliert gegen den serbischen Qualifikanten Miomir Kecmanovic nach über zwei Stunden mit 7:6(4), 2:6, 4:6.

Thiem-Ersatz ausgeschieden

Kurzes Vergnügen auch für Federico Delbonis: Der Argentinier, der für den erkrankten Dominic Thiem nachgerückt ist, muss sich Richard Gasquet mit 5:7, 6:7(1) geschlagen geben. Der Franzose trifft nun auf den Argentinier Diego Schwartzman.

Der Schweizer Stan Wawrinka muss sich Andrey Rublev glatt mit 4:6, 4:6 geschlagen geben. Der Russe darf sich nun auf ein Duell mit Roger Federer freuen. David Goffin (BEL) steht nach einem 6:1, 7:5 gegen Guido Pella (ARG) ebenfalls im Achtelfinale.

Halep mit Mühe

Beim WTA-Premier in Cincinnati hat Simona Halep nur mit Mühe die dritte Runde erreicht. Die an vier gereihte Rumänin ringt die Russin Ekaterina Alexandrova mit 3:6, 7:5, 6:4 nieder.

Ebenfalls im Achtelfinale steht Elina Svitolina (UKR-7) nach einem 6:4, 6:1 über Elise Mertens (BEL).

Textquelle: © LAOLA1.at

LASK gegen Club Brügge: Hinspiel bei DAZN, Rückspiel bei Sky

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare