Andy Murray sagt Australian Open ab

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Andy Murray zieht die Konsequenzen aus seinen anhaltenden Hüftproblemen und sagt für die Australian Open in Melbourne (15. bis 28. Jänner) ab. Der Schotte kehrt stattdessen in seine Heimat zurück, um "alle Optionen zu haben". Zuletzt stand eine Operation im Raum.

Das Grand-Slam-Turnier in Down Under könnte für die Veranstalter zur mittleren Katastrophe werden. Neben Murray sagt auch der Japaner Kei Nishikori ab, auch das Antreten von Rafael Nadal, Novak Djokovic, Stan Wawarinka und Milos Raonic ist unsicher. Nadal und Djokovic mussten wegen Verletzungsproblemen zuletzt auf Vorbereitungsturniere verzichten.

Textquelle: © LAOLA1.at

NBA: Raptors gewinnen in Chicago erstmals seit 4 Jahren

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare