25.000 Dollar für Sebastian Ofner

25.000 Dollar für Sebastian Ofner Foto: © GEPA
 

Nach dem Aus in der ersten Qualifikations-Runde der Australian Open darf sich Sebastian Ofner über gute Nachrichten freuen.

Der 21-jährige Steirer erhält vom "Grand-Slam-Entwicklungsfonds" eine einmalige Unterstützungszahlung in der Höhe von 25.000 Dollar (20.433,18 Euro).

Das GSDF-Komitee schüttet insgesamt 650.000 Dollar an 29 Spieler aus 20 Ländern aus. Es soll ein Beitrag für ihre Wettbewerbs bezogenen Kosten sein. Berücksichtigt wird bei der Vergabe das Alter, das Ranking und auch aus welcher Region sie kommen.

"Das ist eine tolle Möglichkeit für junge Spieler aus Ländern, deren Verbände ihre Spieler nicht unterstützen können oder wollen. Wir möchten auf längere Sicht in diese Athleten investieren, es ist der erste Schritt in diese Richtung", sagte Australian-Open-Turnierboss Craig Tiley.


Textquelle: © LAOLA1.at/APA Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..