Porte bei TDU in Führung - Pernsteiner stark

Porte bei TDU in Führung - Pernsteiner stark Foto: © getty
 

Heimsieg für Richie Porte auf der 3. Etappe der 22. Auflage der Tour Down Under. Der 34-jährige Profi aus dem Team Trek - Segafredo setzt sich auf dem schwierigen und bis zu 20 Prozent steilen Schlussanstieg des 131 km langen Teilstücks nach Paracombe ab und siegt sechs Sekunden vor dem Südafrikaner Daryl Impey (Mitchelton-Scott).

Der Niederösterreicher Hermann Persteiner erreicht die Bergankunft mit 25 Sekunden Verspätung als 13. des Klassements, der 29-jährige Bahrain-McLaren-Profi aus Kirchschlag in der Buckligen Welt liegt auch gesamt hinter Leader Porte auf dem 13. Rang. Pernsteiners Teamkollege Marco Haller aus Kärnten büßt als 68. auf dem Schlussanstieg 4:17 Minuten ein.

Richie Porte spricht von perfekter Leistung seines Teams

"Ich muss heute den Hut vor meinen Teamkollegen ziehen", so Porte (Bild) und der Profi aus Tasmanien erklärt weiter: "Sie haben heute alle an mich geglaubt, die gesamte Etappe kontrolliert und einen überragenden Job geleistet."

Hinter dem Australier Rob Power (+9 Sekunden) liegt der Brite Simon Yates (+11) auf dem vierten Gesamtrang. Drei Etappen sind bei der ersten Rundfahrt des Jahres rund um Adelaide in Australien bis Sonntag noch zu absolvieren.

Weitere Videos

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..