Spanischer Überraschungssieg bei der Vuelta

Spanischer Überraschungssieg bei der Vuelta Foto: © getty
 

Der Tagessieger der 13. Etappe der Vuelta a Espana heißt überraschenderweise Oscar Rodriguez.

Der Spanier vom kleinen baskischen Team Euskadi holt auf der steilen Bergankunft von Candas nach La Camperona (174,8 km) den Tasgessieg vor dem Polen Rafal Majka (+19 Sekunden).

Das Rote Trikot gehört weiterhin Jesus Herrada (Cofidis). Der Spanier hält bei 1:42 Minuten bzw. 1:50 Min. Vorsprung auf die Top-Favoriten Simon Yates (GBR) und Nairo Quintana (COL).

Bester Österreich wird Hermann Pernsteiner (+3:52). Lukas Pöstlberger (+27:21) wird 135., Matthias Brändle (+29:46) landet am 168. Tages-Rang.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..