TdF 2019: Start in Brüssel, Finale in den Alpen

TdF 2019: Start in Brüssel, Finale in den Alpen Foto: © getty
 

Die 106. Auflage der Tour de France wird etwas für Kletter-Spezialisten.

Der Auftakt der Frankreich-Rundfahrt (6. Juli) erfolgt mit einer 195 km langen Sprint-Etappe in Brüssel - dem 23. Auslandsstart in der Geschichte der "Großen Schleife".

Fünf Bergankünfte, darunter am berühmt-berüchtigten Tourmalet sowie in den Schlusstagen in Tignes und Val Thorens werden wohl die Entscheidung über den Nachfolger des Walisers Geraint Thomas (SKY) bringen.

Ziel der dreiwöchigen Rundfahrt ist am 28. Juli Paris.

Nach insgesamt 3.460 Kilometer geht das Rennen traditionell auf den Champs-Elysees in Paris zu Ende.

Homage an Eddy Merckx

Der fünfte Start in Belgien ist der Radsport-Legende Eddy Merckx gewidmet - 50 Jahre nach dessen erstem Tour-Triumph 1969.

Exakt 100 Jahre nach der Einführung des begehrten Maillot jaune bietet sich den Sprintern in der Hauptstadt der EU eine Chance für einen prestigeträchtigen Erfolg.

Insgesamt fünf Bergankünfte, davon drei in über 2.000 Metern Höhe, sind vorgesehen, dazu kommt lediglich ein 27-km-Einzelzeitfahren in Pau, sowie ein 27-km-Mannschaftszeitfahren in Brüssel (7.7.).

Alpen-Etappe werden die Entscheidung bringen

Die drei schweren Alpen-Etappen vor dem Schlusstag nach Paris bilden das Finale der Tour 2019. Nach Valloire geht es auf dem 18. Teilstück über Col de Vars, Col de Izoard und Col du Galibier. Am nächsten Tag erfolgt die Fahrt über den Iseran (2.770 m) zur Bergankunft in Tignes.

Das große Finale im Kampf um den Gesamtsieg ist die 20. Etappe über nur 131 Kilometer von Albertville zur Bergankunft nach Val Thorens.

Etappen-Plan der Tour 2019

1. Etappe - Samstag, 6. Juli, Brüssel – Brüssel (195 km)
2. Etappe - Sonntag, 7. Juli, Brüssel – Brüssel (27 km Team-Zeitfahren)
3. Etappe - Montag, 8. Juli, Binche – Épernay (214 km)
4. Etappe - Dienstag, 9. Juli, Reims – Nancy (215 km)
5. Etappe - Mittwoch, 10. Juli, Saint-Dié-des-Vosges – Colmar (169 km)
6. Etappe - Donnerstag, 11. Juli, Mulhouse – La Planche des Belles Filles (157 km)
7. Etappe - Freitag, 12. Juli, Belfort – Chalon-sur-Saône (230 km)
8. Etappe - Samstag, 13. Juli, Mâcon – Saint-Étienne (199 km)
9. Etappe - Sonntag, 14. Juli, Saint-Étienne – Brioude (170 km)
10. Etappe - Dienstag, 16. Juli, Saint-Flour – Albi (218 km)
11. Etappe - Mittwoch, 17. Juli, Albi – Toulouse (167 km)
12. Etappe - Donnerstag, 18. Juli, Toulouse – Bagnères-de-Bigorre (202 km)
13. Etappe - Freitag, 19. Juli, Bourg d’Oisans – Valence (169 km)
14. Etappe - Samstag, 20. Juli, Pau – Pau (27 km Einze-Zeitfahren)
15. Etappe - Sonntag, 21. Juli, Limoux – Foix (185 km)
16. Etappe - Dienstag, 23. Juli, Nîmes – Nîmes (187 km)
17. Etappe - Mittwoch, 24. Juli, Pont du Gard – Gap (206 km)
18. Etappe - Donnerstag, 25. Juli, Embrun – Valloire (207 km)
19. Etappe - Freitag, 26. Juli, Saint-Jean-de-Maurienne – Tignes (123 km)
20. Etappe - Samstag, 27. Juli, Albertville – Val Thorens (131 km)
21. Etappe - Sonntag, 28. Juli, Rambouillet – Paris Champs-Élysées (127 km)

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..