news

Tischtennis: Polcanova & Habesohn erfüllen Olympia-Kriterien

Die Nominierung für das Duo wird vom ÖOC durchgeführt. Dass nur zwei Spieler Österreich vertreten werden, findet ÖTTV-Sportdirektor Fegerl "erschütternd".

Tischtennis: Polcanova & Habesohn erfüllen Olympia-Kriterien Foto: © GEPA

Sofia Polcanova und Daniel Habesohn dürfen sich jeweils über einen Einzel-Startplatz bei den Olympischen Spielen freuen.

Die beiden Tischtennis-Asse erfüllen als Nummer 22 beziehungsweise 61 der neuesten für die Olympia-Qualifikation relevanten Weltrangliste die Kriterien des Weltverbandes für ein Antreten in Paris. Das ÖTTV-Duo wartet nun auf die offiziellen Olympia-Nominierungen seitens des ÖOC.

Andreas Levenko (Nr. 93) und Robert Gardos (Nr. 113) verpassten den Cut.

"Das ist erschütternd", kommentierte ÖTTV-Sportdirektor Stefan Fegerl in einer Aussendung vom Dienstag die Tatsache, dass nur zwei Spieler die rot-weiß-rote Flagge bei den Olympischen Spielen vertreten werden.

Weniger waren seit 32 Jahren nicht am Start, in Barcelona agierten 1992 Ding Yi und Erich Amplatz für Österreich an der Platte. Im Mixed-Doppel waren Polcanova/Robert Gardos die meiste Zeit unter den Top 16, aber am Stichtag für Paris fehlten den EM-Dritten zwei Weltranglisten-Plätze.

Nun sogar 81! Österreichs Olympia-Teilnehmer in Paris

Kommentare