news

Thiem-Teilnahme an Olympia 2024: "Gibt noch eine Chance"

Eine Teilnahme an den Olympischen Spielen in Paris ist für Dominic Thiem noch nicht vom Tisch. Der Österreicher hofft auf eine Wildcard.

Thiem-Teilnahme an Olympia 2024: Foto: © GEPA

Während Rafael Nadal schon fix bei den Olympischen Spielen in Paris antritt, muss Dominic Thiem auf eine Wildcard hoffen. 

Die spanische Tennislegende wird in Paris dabei sein und im Doppel gemeinsam mit Carlos Alcaraz antreten. Die erwartete Doppel-Kombination bestätigte der spanische Tennisverband am Mittwoch.

Der von vielen Verletzungen geplagte Nadal hatte sich die Teilnahme an den Sommerspielen (26- Juli bis 11. August) als eines seiner Ziele für seine wahrscheinlich letzte Saison gesetzt. Für ihn geht es im Doppel-Wettbewerb um seine dritte Goldmedaille. 2008 war der Spanier Olympiasieger im Einzel geworden. 2016 triumphierte er im Doppel mit Marc Lopez.

Wildcards noch ausstehend

Das olympische Tennisturnier wird im Stade Roland Garros ausgetragen, wo Nadal Rekordchampion ist. Alcaraz, der als sein Nachfolger im spanischen Team gilt, kürte sich dort am vergangenen Sonntag im Endspiel gegen den Deutschen Alexander Zverev erstmals zum French-Open-Sieger.

Noch immer nicht geklärt ist, wer die in Frage kommenden beiden Einzel-Wildcards des internationalen Tennisverbands ITF für ehemalige Grand-Slam-Sieger erhält. Nadal ist da aber wohl klar in der Pole-Position. Kandidaten sind auch Andy Murray, Stan Wawrinka und Dominic Thiem.

Letzterer hat die Hoffnung auf ein Antreten im Zeichen der Fünf Ringe noch nicht aufgegeben, wie auch Manager Moritz Thiem am Mittwoch signalisierte: "Es gibt noch eine Chance", meinte der jüngere Bruder des am Ende der Saison zurücktretenden Ex-Weltranglisten-Dritten.

Kommentare