Segler Zajac/Matz verpassen das Medal Race

Segler Zajac/Matz verpassen das Medal Race Foto: © GEPA
 

Die Segler Thomas Zajac/Barbara Matz verpassen bei den Olympischen Spielen in Tokio im Nacra 17 Foiling das Medal Race der Top Ten.

In den abschließenden drei Wettfahrten (zehn bis zwölf) belegen die Österreicher die Plätze vier, zwölf und elf. In der Gesamtwertung sind sie mit 100 Punkten auf dem elften Platz zu finden. Drei Zähler fehlen auf einen Platz in den Top Ten.

Das Duo legt Protest gegen den Ausgang der elften Wettfahrt ein, Grund ist eine vermeintliche Behinderung durch das US-Team Riley Gibbs/Anna Weis. Dieser wird allerdings abgewiesen, wie Zajac erklärt: "Es ging darum, wer die Innenposition hatte. Es ist bitter für uns. Aber man darf es nicht auf so einen Protest ankommen lassen, ob man im Finale ist. Wir haben es woanders vergeben."

Auch Tanja Frank/Lorena Abicht haben das Medal Race im 49er FX verpasst. Benjamin Bildstein/David Hussl (49er) sind als Zehnte in die Medaillenentscheidung am Montag eingezogen, Edelmetall ist aber außer Reichweite.

Olympia - Tag 9 im LIVE-Ticker>>>

Der Medaillenspiegel>>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..