Triathlon: WM-Titel an Duffy und Blummenfelt

Triathlon: WM-Titel an Duffy und Blummenfelt Foto: © GEPA
 

Der norwegische Olympiasieger Kristian Blummenfelt hat sich beim großen Finale der Triathlon-WM-Serie in Edmonton den Sieg geschnappt und damit auch die Gesamtwertung gewonnen.

Er setzte sich nach 1,5 km Schwimmen, 40 km Radfahren und 10 km Laufen in 1:44:14 Stunden im Fotofinish vor dem Belgier Marten Van Riel und dem Franzosen Leo Bergere (+1 Sek.) durch.

Auch Flora Duffy von den Bermudas schaffte das Olympia/WM-Double, die 33-Jährige wurde zum Abschluss Dritte. Erste bei den Frauen wurde beim Saisonfinale die US-Amerikanerin Taylor Knibb, die in 1:54:47 vor Leonie Periault (FRA/+0:56 Min.) und Duffy (+1:24) triumphierte.

Pauger bei U23-WM Sechster

Österreicher waren in den Eliterennen nicht am Start, aber bei den U23 der Männer. Dort kam der Vorarlberger Leon Pauger an die sechste Stelle, der 22-Jährige hatte 2:08 Minuten Rückstand auf den ungarischen Sieger Csongor Lehmann.

"Beim Schwimmen habe ich mich super gefühlt, ich konnte ganz vorne aus dem Wasser steigen. Das Radfahren war am Beginn etwas unorganisiert, ich habe immer wieder Führungsarbeit übernommen und wir konnten die Verfolger schließlich auf Distanz halten. Der zweite Wechsel lief nicht optimal, ich bin nicht gleich in die Schuhe gekommen und lief als Letzter aus der Wechselzone. Dann musste ich alleine laufen. Das war etwas schade, denn der Windschatten bringt doch relativ viel und es war etwas windig. Trotzdem bin ich sehr zufrieden mit Platz sechs, damit konnte ich wertvolle Weltranglistenpunkte sammeln", so Pauger im Ziel.

Textquelle: © LAOLA1.at/APA Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..