Das ist euer Sportler des Jahres 2020

Aufmacherbild Foto:
 

Am Dienstagabend steht fest, wen die Sportjournalistinnen und Journalisten zu ihren Sportlerinnen und Sportlern des Jahres 2020 gewählt haben.

Schon vorher haben wir unsere User befragt, wer in ihren Augen die Nachfolge von Marcel Hirscher, Vanessa Herzog und dem FC Red Bull Salzburg aus dem Vorjahr antreten soll.

Zum Teil sind die Ergebnisse mehr als eindeutig, zum Teil sind sie hauchdünn. Wir haben sie für euch zusammengefasst - zuerst aber noch einmal die Nominierten in den drei Hauptkategorien:

Sportlerin des Jahres: Nicole Billa (Fußball), Ivona Dadic (Leichtathletik), Janine Flock (Skeleton), Vanessa Herzog (Eisschnelllauf), Chiara Hölzl (Skispringen)

Sportler des Jahres: David Alaba (Fußball), Nikola Bilyk (Handball), Stefan Kraft (Skispringen), Matthias Mayer (Ski Alpin), Dominic Thiem (Tennis)

Mannschaft des Jahres: Benjamin Bildstein/David Hussl (Segeln), KTM-Team (MotoGP), LASK (Fußball), ÖHB Herren-Nationalteam (Handball), FC Red Bull Salzburg (Fußball)

Hier ist EURE Wahl zum Sportler des Jahres (Text unter dem VIDEO):

Team des Jahres: KTM (MotoGP)

Foto: © GEPA

Eine überraschend klare Angelegenheit - und kein Vertreter aus dem Fußball!

Der endgültige Durchbruch von KTM in der MotoGP hat bei euch die meisten Sympathien geweckt. 50,09 Prozent aller User - und damit knapp die absolute Mehrheit - hat sich für die Mattighofener entschieden.

In Abwesenheit von MotoGP-Dominator Marc Marquez wurde der Weg für die vielfältigste Saison seit langer Zeit frei, auch die Oberösterreicher sprechen dabei ein gewichtiges Wörtchen mit. Nicht nur Pole Positions durch Pol Espargaro in Österreich und Valencia, sondern auch die ersten beiden Siege durch Brad Binder in Tschechien und Miguel Oliveira in Spielberg stellen den vorläufigen Höhepunkt des Straßen-Engagements dar, nachdem die Rallye Dakar in den letzten Jahrzehnten auf zwei Rädern dominiert wurde.

Am zweiten Platz landet Meister und Cup-Sieger FC Red Bull Salzburg (20,72 Prozent), der erstmals über die Qualifikation in der Champions League landete.

Der Achtelfinaleinzug in der Europa League bringt dem LASK bei euch 16,25 Prozent und Rang drei ein.

Auf den weiteren Plätzen landet das ÖHB-Nationalteam (7,39 Prozent) nach Platz acht bei der Heim-EURO und die EM-Sibernen und Weltranglisten-Ersten im 49er-Segeln, Benjamin Bildstein/David Hussl (5,56 Prozent).

Sportlerin des Jahres: Chiara Hölzl (Skispringen)

Foto: © GEPA

Eine hauchdünne Entscheidung! 13 Stimmen bescheren Chiara Hölzl (30,49 Prozent) den Sieg vor Ivona Dadic (29,89 Prozent).

Die 23-Jährige schaffte im Skisprung-Weltcup dieses Jahr den absoluten Durchbruch, konnte ihre ersten sechs Springen für sich entscheiden und musste im Gesamtweltcup als Zweite nur hinter der Norwegerin Maren Lundby Platz nehmen.

Dadic machte mit der Siebenkampf-Jahresweltbestleistung Schlagzeilen, die sie mit 6.419 Punkten bei den Staatsmeisterschaften in Götzis Ende August hinlegte.

ÖFB-Teamspielerin Nicole Billa (17,69 Prozent), zweitbeste Torschützin der deutschen Bundesliga, belegt Rang drei vor Vorjahres-Titelträgerin Vanessa Herzog (13,64 Prozent), die Eisschnelllauf-EM-Silber über 500 Meter holte.

Janine Flock, EM- und WM-Dritte im Skeleton und Zweite im Gesamtweltcup, bekommt 8,29 Prozent der Stimmen.

Sportler des Jahres: Dominic Thiem (Tennis)

Foto: © getty

Wow! Das nennt man einen Erdrutsch-Sieg. Nachdem sich Dominic Thiem schon einige Male die Zähne an Marcel Hirscher ausbiss, scheint unserem Tennis-Star der Titel zum Sportler des Jahres diesmal nicht mehr zu nehmen sein - wenn es nach den LAOLA1-Usern geht.

Der erste Grand-Slam-Titel bei den US Open, das Finale bei den Australian Open und Rang drei in der Weltrangliste überzeugen gleich 82,5 Prozent von euch: Die erste Auszeichnung zum Sportler des Jahres ist ihm zuzurechnen.

David Alaba, der schon zweimal gewählt wurde und nach dem Champions-League-Sieg der Bayern als heißester Herausforderer Thiems gilt, muss sich fast heftiger gegen die restliche Konkurrenz wehren: Mit 6,0 Prozent liegt er nur knapp vor Skisprung-Gesamtsieger Stefan Kraft (4,23 Prozent), Kitz-Triumphator Matthias Mayer (3,65 Prozent) und Handball-Ass Nikola Bilyk (3,62 Prozent), die allesamt auf einem ähnlichen Level agieren.

Textquelle: © LAOLA1.at

Nach Salzburg-Tests: Rapid hat erst am Freitag Corona-Gewissheit

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare