Sporthilfe-Gala: Mensur Suljovic nicht eingeladen

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Bei der "Lotterien Sporthilfe-Gala" war mit Stefan Kraft nur einer der finalen fünf Männer in der Kategorie Sportler des Jahres in Wien anwesend.

Marcel Hirscher holte sich gleichzeitig in Prag den "ANOC Award" als Europas Sportler des Jahres ab, Dominic Thiem spielte beim ATP-1000-Turnier in Paris und Jakob Pöltl ist ohnehin in der nordamerikanischen NBA unterwegs. Warum Mensur Suljovic nicht in der Marx-Halle anzutreffen war, stand bislang nicht fest.

Nun klärt der Darts-Star im "Kurier" auf: Er hat keine Einladung erhalten.

"Ich habe mich schon darauf gefreut"

Zur Erklärung: Österreichs Journalisten der "Sports Media Austria" stimmen jedes Jahr in mehreren Kategorien ab. Dann wird ausgezählt, die Top 5 jeder Kategorie werden bekanntgegeben. Bei der Gala wird das gesamte Ergebnis schließlich offiziell verkündet und die Sportler des Jahres gekürt.

Um die Spannung aufrecht zu halten, sind für gewöhnlich alle "Finalisten" in Wien dabei. Oder zumindest eingeladen. Suljovic jedoch nicht.

"Ich habe mich schon darauf gefreut, habe sogar meinen Flug zum Turnier nach Glasgow verschoben", sagt der Wiener dem "Kurier" und fügt an: "Aber ich habe keine Einladung erhalten." Veranstalter Sporthilfe meldet sich zu Wort und erklärt, was schief gelaufen ist>>>

Bereits im Vorfeld der Gala wurde Kritik laut. Snowboarder Benjamin Karl ("Ist Darts wirklich Sport?") kritisierte die Wahl öffentlich, auch aus dem Lager der Radfahrer kamen Unkenrufe.

Textquelle: © LAOLA1.at

TV-Rechte: ORF-Sportchef kritisiert Bundesliga-Entscheid

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare