100.000 Euro für Projekte, die Kinder bewegen

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

3, 2, 1 ... Go! Ab sofort startet der zweite "Call for Projects" von motion4kids.

Auch in diesem Jahr stehen wieder insgesamt 100.000 Euro für Projekte zur Verfügung, die Bildung und Bewegung von Kindern fördern. Am besten gleich jetzt bewerben – denn am 19. August ist es dann zu spät.

Nach einem überaus erfolgreichen ersten Call 2018 mit 68 Projekt-Einreichungen und vier herausragenden Sieger-Projekten hat die Aktion "motion4kids" seinen Fördertopf neu gefüllt.

Für den zweiten Call stehen 50.000 Euro in bar zur Verfügung. Weitere 50.000 Euro werden in Form von Medien- und Mentoring-Leistungen vergeben.

Bewerbungen sind bis inklusive 18. August 2019 auf www.motion4kids.org möglich.

Philip Newald ist Vorstand von motion4Kids
Foto: © GEPA

"Wir hätten uns nicht gedacht, dass unsere Idee so schnell so durchschlagenden Erfolg hat", freut sich Philip Newald, Vorstand von motion4kids, der gemeinnützigen Substiftung der Inovationsstiftung für Bildung und der Casino Austria AG.

"Ganz offensichtlich haben wir damit den Nerv der Zeit getroffen und stellen mit unserer Tätigkeit ein Angebot zur Verfügung, das seit unserer Gründung vor einem Jahr schon einiges ins Rollen gebracht hat", erklärt Newald weiter.

Auch Steffen Hofmann zeigt sich begeistert

Begeistert zeigt sich auch Steffen Hofmann, ehemaliger Profi-Fußballer und Mitinitiator von motion4kids: "Es ist faszinierend zu sehen, wie eine Vision durch professionelle Arbeit in kurzer Zeit konkret umgesetzt wird und für unsere Kinder innovative Angebote entwickelt werden, die sie mit Begeisterung wieder zu mehr aktiver Bewegung bringen."

Mit den steuerlich absetzbaren Stiftungsgeldern und Spenden, die motion4kids einnimmt, unterstützt die Substiftung innovative Projekte im Bereich Bildung und Bewegung.

Einen besonderen Schwerpunkt setzt motion4kids auf die Nutzung modernster Technologien, welche die Kinder dort abholt, wo sie am häufigsten und unmittelbarsten anzutreffen sind – in der digitalen Welt.

Klare Kriterien, klare Projektziele

Damit ein Projekt bei motion4kids Förderchancen hat, muss es folgende Kriterien erfüllen:

  1. Es richtet sich an Kinder im Alter von drei bis zehn Jahren in Österreich.
  2. Es motiviert Kinder auf innovative Weise nachhaltig und unter Einbeziehen moderner digitaler Technologien zu mehr Bewegung.
  3. Es wurde von der einreichenden Organisation erprobt und hat sich in der Praxis bewährt bzw. kann als neues Projekt auf einer bestehenden Community/Infrastruktur aufbauen.
  4. Es kooperiert idealerweise mit einer pädagogischen Einrichtung.

Entscheidend sind neben dem Innovationsgrad des Projekts die Qualität der vermittelten Bewegung, die nachhaltige Wirkung der Maßnahmen für die Zielgruppe, die Qualifikationen des Projektteams sowie die plausible Darstellung des Einsatzes der angestrebten Fördermittel.

Alle Details zu den Bewertungskriterien und weitere Infos zur Projekteinreichung finden sich im Internet unter https://www.motion4kids.org/projekte/faq/.

Wir informieren auch gerne auf Anfrage bzw. bei Anmeldung zum Newsletter von motion4kids unter www.motion4kids.org/aktuell/newsletter/.

Die Siegerprojekte des zweiten Calls for Projects werden vom hochkarätig besetzten Kuratorium von motion4kids bis Ende September 2019 ausgewählt, die Gewinner Mitte Oktober 2019 bekanntgegeben.


Textquelle: © LAOLA1.at

"Schock" über neue Sporthilfe-Richtlinien

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare