Bolt im Semifinale nur Zweiter

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Usain Bolt muss sich im Semifinale der Leichtathletik-WM 2017 in London in seinem Lauf mit dem zweiten Rang zufriedengeben.

Der jamaikanische Superstar, der Samstag-Abend (22:45 Uhr) sein letztes Rennen - abgesehen von der Staffel - bestreiten wird, verliert das Rennen gegen den US-Shootingstar Christian Coleman (9,97 Sekunden) um eine Hundertstel Sekunde.

Justin Gatlin steht ebenfalls im Endlauf, schwächelt jedoch in seinem Semifinale ein wenig und kommt mit einer Zeit von 10,09 Sekunden lediglich als Zweiter hinter dem Südafrikaner Akani Simbine (10,05) ins Ziel.

Yohan Blake gewinnt sein Semifinale in 10,04 souverän vor dem englischen Lokalmatador Reece Prescod (10,05).

Der Chinese Bingtian Su (10,10) und der Franzose Jimmy Vicaut (10,09) komplettieren das Finale.

Textquelle: © LAOLA1.at

Usain Bolt: Wenn Könige von selbst abdanken

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare