Bowie gewinnt die 100 Meter der Frauen

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die 100-Meter-Distanz ist bei der Leichtathletik-WM 2017 in London fest in us-amerikanischer Hand. Nach Justin Gatlin bei den Männern gewinnt Torie Bowie bei den Frauen.

Die 26-Jährige setzt sich mit einem hauchdünnen Vorsprung in 10,85 Sekunden vor der Ivorerin Marie-Josee Ta Lou durch, die lediglich eine Hundertstel Sekunde Rückstand hat, weil sie zu aufrecht ins Ziel läuft.

Bronze geht an die Niederländerin Dafne Schippers. Die Jamaikanerin Elaine Thompson enttäuscht mit Rang fünf und 10,98 Sekunden.

Für Bowie ist es nach Olympia-Gold in der Staffel in Rio die zweite Goldene ihrer Karriere.

Textquelle: © LAOLA1.at

Ivona Dadic beendet den WM-Siebenkampf als Sechste

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare