Weißhaidinger fix bei der Leichtathletik-WM

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Gleich bei seinem Freiluft-Saisondebüt in Las Palmas löst Lukas Weißhaidinger das WM-Ticket für London.

Der Diskus-Olympiasechste gewinnt den Europacup-Bewerb mit 65,73 Metern und überbietet die geforderte Marke um 73 Zentimeter. Er folgt den Mehrkämpfern Ivona Dadic und Dominik Distelberger, die bereits für die Titelkämpfe im August qualifiziert waren.

Der zweitplatzierte Litauer Andrius Gudzius wird mit 64,18m mit Respektabstand Zweiter.

Die bisher beste Platzierung beim Wettkampf auf Gran Canaria war Rang zwei von Speerwerfer Gregor Högler im Jahr 2001.

Högler fiebert nun mit seinem Schützling mit: "Luky hat alles richtig gemacht und seine Würfe technisch sauber umgesetzt." Der Coach hebt die hohe Qualität bei schwierigen Bedingungen hervor.

"Das war heute natürlich grenzgenial", sagt Weißhaidinger. "Es freut mich total, dass ich das, was wir trainiert haben, so gut umsetzen konnte. Es ist echt ein Wahnsinn, dass ich so früh in der Saison schon über 65 Meter geworfen habe."

Textquelle: © LAOLA1.at/APA

Lisa Hauser mit Aufholjagd in Kontiolahti, Dahlmeier-Sieg

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare