Auch Drexler sagt für Oberwart ab

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Die European Open in Oberwart, das einzige Judo-Weltranglistenturnier auf österreichischem Boden, müssen an diesem Wochenende auch ohne der EM-Dritten Hilde Drexler auskommen.

Nach der Olympia-Fünften Bernadette Graf, die nach ihrer Schulter-OP noch rekonvaleszent ist, zieht die Wiener EM-Dritte ihren Start krankheitsbedingt zurück.

Da für Desiree Klinger ein Einsatz nach einer Kohlenmonoxidvergiftung noch zu früh kommt, stehen nur zehn Österreicherinnen am Samstag und Sonntag auf der Matte.

Die größten Chancen werden Kathrin Unterwurzacher eingeräumt. Die als Nummer eins gesetzte Tirolerin, die das bislang letzte Damen-Turnier in Oberwart vor zwei Jahren für sich entscheiden konnte, trifft am Samstag nach einem Freilos auf die Siegerin aus Valentina Kostenka (RUS) gegen Han Hee Ju (KOR).

Die Herren sind zeitgleich bei den European Open in Rom gefordert. Während Olympia-Starter Daniel Allerstorfer ebenfalls krankheitsbedingt fehlt, kehrt der wiedergenesene Marcel Ott zurück ins elf-köpfige ÖJV-Aufgebot. Allerstorfer hatte eine Einheit am Donnerstag vorzeitig abbrechen müssen.


Das restliche Oberwart-Aufgebot findest du hier:

Textquelle: © LAOLA1.at

Wirbel im Judo-Team: Marko Bubanja will zurück

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare