Bernadette Graf fehlt bei Heim-Turnier

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Die Judo European Open in Oberwart werden am 18. und 19. Februar ohne die Olympia-Fünfte Bernadette Graf über die Bühne gehen.

Für die Innsbruckerin kommt das einzige Weltranglisten-Turnier auf österreichischem Boden nach ihrer Schulter-OP im Herbst noch zu früh. Die 24-Jährige wird stattdessen am Rande der European Open gemeinsam mit Sabrina Filzmoser ein Training für Mädchen im Alter von 10 bis 16 Jahren abhalten.

Filzmoser, die demnächst eine Piloten-Ausbildung in Florida beginnen wird, steht ebenfalls nicht im zwölf-köpfigen ÖJV-Aufgebot für Oberwart.



Samstag steht im Blickpunkt

Österreichs Hoffnungen auf Spitzenplätze ruhen somit in erster Linie auf der Klasse bis 63 kg, in der mit der Olympia-Siebten Kathrin Unterwurzacher, der EM-Dritten Hilde Drexler sowie der Grand-Prix-Dritten Magda Krssakova jene drei ÖJV-Athletinnen auf der Matte stehen, die auf der World Tour bereits reüssieren konnten.

Für alle drei stellt das erste Turnier der Saison eine Standortbestimmung dar.

Durch die Aufteilung der Gewichtsklassen - am Samstag -48, -52, -57, -63 bzw. am Sonntag -70, -78, +78 - kommt es, dass am Sonntag mit der YOG-Dritten Michaela Polleres lediglich eine ÖJV-Kämpferin zu sehen sein wird.

kg ÖJV-Aufgebot Klub
-48 Mara Tabea Kraft Shiaido Wr. Neudorf
-48 Sarah Wiesenhofer Creativ Graz
-52 Pamela Neubauer UJZ Mühlviertel
-52 Olivia Taroncher ASVÖ Carnuntum
-57 Asimina Theodorakis WAT Stadlau
-63 Kathrin Unterwurzacher JZ Innsbruck
-63 Hilde Drexler Vienna Samurai
-63 Magda Krssakova JC Sirvan
-63 Susanne Lechner Shiaido Wr. Neudorf
-63 Eleftheria Theodorakis WAT Stadlau
-70 Michaela Polleres JC Wimpassing
Textquelle: © LAOLA1.at

Diese Firma führt Peter Seisenbacher als CEO

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare