Spieler-Kritik! Ägypten reagiert auf Zuschauerplan

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Die Handball-Weltmeisterschaft in Ägypten wird nun doch ohne Zuschauer stattfinden.

Diese Entscheidung teilen die Veranstalter am Sonntagabend via Twitter mit. Zuvor hatten sich die Organisatoren des Turniers vom 13. bis 31. Jänner bei einem planmäßigen Treffen mit Teilen der ägyptischen Regierung beraten.

Ägypten erlebt derzeit eine neue Corona-Welle mit fast tausend am Samstag gemeldeten Neuinfektionen. Die Veranstalter reagieren aber wohl auch auf einen Protestbrief zahlreicher Spieler. Die Kapitäne der europäischen Nationalteams, darunter Österreichs Gerald Zeiner, hatten darin ihre Bedenken hinsichtlich der Zuschauerpläne geäußert. Bis zuletzt hatten die Veranstalter die Hallen noch mit bis zu 20 Prozent der Zuschauerkapazität auslasten wollen.

Textquelle: © LAOLA1/APA

Handball, EM-Quali: Österreich geht in Deutschland unter

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..