Das sind die Hauptrunden-Gruppen der Handball-WM

Das sind die Hauptrunden-Gruppen der Handball-WM Foto: © GEPA
 

Dänemark feiert im Spitzenspiel zum Abschluss der Gruppenphase bei der Handball-WM in Deutschland und Dänemark einen 3:26-Sieg über Norwegen und geht mit dem Punktemaximum in die Hauptrunde.

Dort bekommen es Mikkel Hansen und Co. u.a. mit Schweden zu tun, das nach dem 33:30 über Ungarn in Kopenhagen ebenfalls vier Punkte in die Hauptrunden-Gruppe II mitnimmt. Dort befinden sich auch Norwegen (nimmt 2 mit), Ungarn, Ägypten (je 1) und Tunesien (0).

In der oberen Turnierhälfte zieht Kroatien ohne Punktverlust in Hauptrundengruppe I ein. Der EM-Fünfte bezwingt Europameister Spanien in München mit 23:19. Spanien geht mit zwei Punkten weiter, Island nach einem 24:22 über Mazedonien mit 0 Zählern.

Die Nordmänner sind in der zweiten Turnierphase erster Gegner des zweiten WM-Gastgebers Deutschland, der mit drei Punkten den Aufstieg schafft. Gleiches gilt für Weltmeister Frankreich, der sich in einer engen Partie gegen Russland in Berlin mit 23:22 durchsetzt. Komplettiert wird die Gruppe von Brasilien (0).

Die Hauptrunden-Gruppen der Handball-WM im Überblick (Bonuspunkte in Klammer):

Gruppe I (Köln): Kroatien (4), Deutschland, Frankreich (je 3), Spanien (2), Island, Brasilien (je 0).

Gruppe II (Herning): Dänemark, Schweden (je 4), Norwegen (2), Ungarn, Ägypten (je 1), Tunesien (0).

Die Platzierungsspiele im President's Cup:

Um Platz 13-16 (Köln): Russland-Mazedonien, Chile-Katar

Um Platz 17-20 (Kopenhagen): ÖSTERREICH-Argentinien, Serbien-Bahrain

Um Platz 21-24 (Kopenhagen): Korea-Japan, Saudi-Arabien-Angola

Textquelle: © LAOLA1.at/APA Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..