Dänemark im Finale der Handball-WM

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Frankreich verpasst die angepeilte Titelverteidigung bei der Handball-WM 2019 in Deutschland und Dänemark.

Die Franzosen unterliegen am Freitag im ersten Halbfinale in Hamburg Dänemark deutlich mit 30:38 (15:21).

Der Rekord-Weltmeister gerät rasch in Rückstand und kann sich in weiterer Folge nicht steigern. Der Finalgegner der Dänen wird zwischen Deutschland und Norwegen ermittelt. Das Finale geht am Sonntag, um 17:30 Uhr, im deutschen Herning über die Bühne.

Für Olympiasieger Dänemark geht es nach dem Triumph über den sechsfachen Weltmeister um den ersten WM-Titel überhaupt. Fix ist schon jetzt die vierte Medaille der Verbandsgeschichte nach Bronze 2007 sowie Silber 2011 und 2013.

Am Freitag ist einmal mehr Mikkel Hansen überragend, der 31-jährige Handball-Superstar trägt sich vor 12.500 Zuschauern gleich zwölfmal in die Schützenliste ein. Der PSG-Akteur ist mit 65 Toren am besten Wege, die WM-Torjägerkrone zu gewinnen.


Textquelle: © LAOLA1.at/APA

Wechselt Marko Arnautovic in wenigen Stunden nach China?

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare