Handball-WM sichert sich prominenten Botschafter

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Sechs Wochen vor Beginn der Handball-Weltmeisterschaft in Deutschland und Dänemark hat der Deutsche-Handball-Bund (DHB) einen prominenten Botschafter für die Vorrunde in der bayerischen Landeshauptstadt präsentiert.

Javi Martinez, Mittelfeldspieler von Bayern München, wird auf einer Pressekonferenz im Münchner Olympiapark als Botschafter vorgestellt. Der Spanier tritt sein Amt voller Begeisterung an.

Damit gibt es nach Handball-Weltmeister Dominik Klein eine zweite Sportgröße, die für die Spiele in der Münchner Olympiahalle wirbt.

Allgemeine Begeisterung

"Ich freue mich sehr, dass ich Botschafter der Handball-WM 2019 in München bin. Ich hoffe, dass viele Fans in die Olympiahalle kommen, um die Teams zu unterstützen. Ich werde definitiv dabei sein", sagt Martinez.

Auch DHB-Präsident Andreas Michelmann freut sich über den Coup. "Wir freuen uns sehr über das Engagement. Javi Martinez ist für München ein perfekter Botschafter. Seine Popularität als Fußballer des FC Bayern strahlt ab auf die Handball-WM."

Die Handball-WM steigt vom 10. bis 27. Jänner in Dänemark und Deutschland. In München werden die Vorrundenspiele der Gruppe B ausgetragen.

Österreich trifft in Gruppe C auf Co-Gastgeber Dänemark, Saudi-Arabien, Chile, Tunesien und Norwegen.

Textquelle: © LAOLA1.at

Thomas Letsch: "Dann schreit niemand mehr nach früher"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare