ÖHB-Frauen bei WM gegen Gastgeber Spanien

ÖHB-Frauen bei WM gegen Gastgeber Spanien Foto: © GEPA
 

Österreichs Handball-Team der Frauen bekommt es bei der WM-Endrunde 2021 mit Gastgeber und Vizeweltmeister Spanien, einem Asien- sowie einem Süd- und Zentralamerika-Vertreter zu tun.

Das ergibt die Auslosung am späten Donnerstagabend in Castellon, einem Austragungsort der vom 2. bis 19. Dezember erstmals mit 32 Teams stattfindenden WM. Die Zuteilung der Spielorte erfolgt erst in den kommenden Tagen, die genauen Gegner der Gruppe H werden erst im Laufe des Herbstes feststehen.

Denn die Kontinental-Meisterschaften von Asien (September) sowie Süd- und Zentralamerika (Oktober) werden erst gespielt. Die aus Topf zwei gezogene Truppe von Teamchef Herbert Müller bekommt es hernach in Spanien mit dem Asien-6. sowie dem Zweiten des Süd- und Zentralamerika-Turniers zu tun.

Für Österreichs Team geht es Anfang Oktober in Dänemark und daheim gegen Rumänien in den Quali-Auftakt zur EM 2022. Die unmittelbare WM-Vorbereitung ist für November vorgesehen. Es ist der erste rot-weiß-rote Endrundenauftritt seit 2009.


Textquelle: © APA Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..