ÖHB-Kader für WM-Vorbereitung steht

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Zwei Wochen sind es noch bis zum Start der Handball-Weltmeisterschaft in Deutschland und Dänemark (10.-27. Jänner).

Für das ÖHB-Nationalteam steht vor der Abreise nach Herning ab 2. Jänner noch ein Vorbereitungscamp in Innsbruck an. Teamchef Patrekur Johannesson hat nun auch seinen 18-Mann-Kader für diese Phase benannt, am Ende werden 16 Spieler zur WM fahren.

Während die Routiniers wie Thomas Bauer, Janko Bozovic und Robert Weber den jüngsten "Cut" überstehen, sind etwa die zuletzt einberufenen spusu-LIGA-Akteure Daniel Dicker, Thomas Eichberger, Gunnar Prokop und Sebastian Spendier nicht mehr dabei. Im Kader stehen derzeit zehn Legionäre.

"Das sind aus meiner Sicht die aktuell stärksten Spieler für das Nationalteam. Auf einigen Positionen war es sehr schwer eine Entscheidung zu fällen, wie bei Dominik Schmid und Christoph Neuhold", so Johannesson.

Vor dem Ernstfall stehen in der Olympiahalle Innsbruck beim Continental Cup noch Duelle mit Bahrain (4. Jänner, 20:15 Uhr) und Griechenland (6. Jänner, 15:00 Uhr) an.

"Wir haben wenig Zeit und die müssen wir bestmöglich nutzen. Ich hoffe, dass alle Spieler gesund und fit zum Nationalteam kommen. Ziel ist, dass wir rasch eine Einheit formen, unser System verinnerlichen und sich das Team aufeinander einspielt."

Der ÖHB-Kader für das Vorbereitungscamp in Innsbruck:

Tor: Thomas Bauer (FC Porto/POR), Kristian Pilipovic (Kadetten Schaffhausen/SUI)

Feldspieler: Alexander Hermann (HSG Wetzlar/GER), Dominik Schmid (HC Hard), Janko Bozovic (TV Emsdetten/GER), Frederic Wüstner (TSV St. Gallen/SUI), Sebastian Frimmel (Kadetten Schaffhausen/SUI), Ante Esegovic (Bregenz Handball), Marian Klopcic (Bregenz Handball), Robert Weber (SC Magdeburg/GER), Boris Zivkovic (HC Hard), Gerald Zeiner (HC Hard), Wilhelm Jelinek (Westwien), Nikola Bilyk (THW Kiel/GER), Tobias Wagner (Fivers Margareten), Lukas Herburger (Kadetten Schaffhausen/SUI), Raul Santos (SC Leipzig/GER), Romas Kirveliavicius (Balingen-Weilstetten/GER)

Textquelle: © LAOLA1.at/APA

EBEL: Erik Kirchschläger fehlt Graz99ers mit Handbruch

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare