Westwien fügt Hard 1. Pleite zu

Aufmacherbild Foto:
 

Westwien hat am Sonntag im letzten Spiel der 6. Runde der spusu-Handball-Liga der Männer einen 27:24 (13:14)-Erfolg über den drittplatzierten HC Hard gefeiert.

Für die Vorarlberger, die den Supercup für sich entscheiden konnten, ist es die erste Saisonniederlage. In den ersten 30 Minuten können die Gäste aus Vorarlberg ab der 6. Minute vorlegen, führen zwischenzeitlich mit drei Toren. Dank der Tore von Philipp Seitz und Julian Ranftl in der 30. Minute verkürzt Westwien den Rückstand zur Halbzeit auf 13:14. Mit Seitenwechsel läuten die Gastgeber auch sofort die Wende ein, legen einen 5:0-Lauf hin und führen nach 36:20 Minuten 18:14. Kurz darauf erhöhen Gudmundur Helgason und Julian Ranftl sogar auf 21:15.

Hard macht es in der Schlussphase nochmals spannend, kommt bis auf zwei Tore heran. Doch 35 Sekunden vor Spielende erlöst Julian Pratschner sein Team mit dem 27:24, das auch gleich den Endstand markieren soll.

Die Wiener rücken damit dem Führungstrio Fivers Margareten, UHK Krems und Hard (jeweils 10 Zähler) auf zwei Punkte nahe.

Margareten eröffnet die nächste Runde am Donnerstag gegen Nachzügler Bregenz.

Gut, besser, Kaiper - was für ein Top-Save!

HIER geht's zum VIDEO:

Bum, Bum, Pratschner - das Top-Tor!

HIER geht's zum VIDEO:

Weitere Videos

Textquelle: © LAOLA1.at

spusu LIGA: Siege für Krems und Schwaz - Bregenz verliert

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare