UHK Krems stellt den Spieler des Jahres

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Fabian Posch ist von Journalisten und Klubvertretern zum Handballer des Jahres in der spusu-Liga gewählt worden.

Für den Kreisläufer von Meister und Cupsieger Krems ist es die erste derartige Auszeichnung, die zuletzt Hards Dominik Schmid gewonnen hatte. Bei den Frauen wurde Altina Berisha von Sensationsmeister WAT Atzgersdorf zum zweiten Mal in Folge zur Besten gekürt.

Zum Trainer des Jahres wurde erstmals der Kremser Meistercoach Ibish Thaqi gewählt, die Kategorie Newcomer ging an Katarina Pandza (Hypo NÖ) bzw. Elias Kofler (SG Westwien).

Die von Fans bestimmte Wahl zur Legionärin und zum Legionär des Jahres entschieden die Ungarin Marietta Gyetko (UHC Eggenburg) und der Isländer Viggo Kristjansson (SG Westwien) für sich.

Als bester österreichischer "Export" wurde zum zweiten Mal nach 2017 Nationalteam-Kapitän Nikola Bilyk, deutscher Vizemeister mit dem THW Kiel, ausgezeichnet. Bei den Frauen verteidigte Torfrau Petra Blazek ihren Titel. Mit Ramnicu Valcea sorgte sie in Rumänien für die Sensation schlechthin und stieß Ligakrösus Bucuresti vom Thron.

Textquelle: © LAOLA1.at

Atletico Madrid: Nächster Star-Spieler will den Verein verlassen

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare