Krems und Hard lösen Tickets für Bonusrunde

 

Der UHK Krems löst ebenso wie der HC Hard das Ticket für die Bonusrunde der spusu LIGA.

Während sich die Niederösterreicher im bislang trefferreichsten Spiel der Saison 38:33 gegen die HSG Graz durchsetzen, reicht den Vorarlbergern sogar eine 28:33-Niederlage im Top-Spiel bei den Fivers WAT Margareten. Die Harder profitieren dabei von der 23:29-Pleite der HSG Bärnbach/Köflach gegen Leader Schwaz Handball Tirol.

Jakob Jochmann ist mit zwölf Toren bester Mann der Kremser, die zur Pause schon 19:13 führen und sich diesen Vorteil nicht mehr aus der Hand nehmen lassen.

Bregenz bleibt indes im Rennen um das obere Playoff, verbucht dafür einen 29:25-Erfolg im LAOLA1-Livespiel beim ersatzgeschwächten HC Linz.

Schwaz führt die Tabelle zwei Punkte vor den Fivers an, auf Rang drei folgt Krems - allerdings mit einem Spiel mehr und schon neun Punkten Rückstand auf die Spitze. Gleichauf liegt Hard als Vierter, wobei die "roten Teufel" noch eine Partie mehr zu absolvieren haben.

Momentan die besten Aussichten haben der SC Ferlach als Fünfter und Westwien als Sechster. Die Westwiener haben dabei nicht nur einen Punkt mehr, sondern auch drei Spiele weniger als Bregenz absolviert, das auf Rang sieben momentan noch nicht in der Bonusrunde dabei wäre.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..