Krems und Hard starten mit Siegen in Bonusrunde

 

Tabellenführer Krems und Hard haben am Freitag mit hauchdünnen Siegen zum Auftakt der Bonusrunde ihre Vormachtstellung in der spusu-HLA ausgebaut.

Krems setzte sich zuhause im LAOLA1-Livespiel gegen Bregenz mit 23:22 (11:10) durch und liegt mit 16 Zählern weiter zwei Punkte vor Hard, das bei Westwien 22:21 (7:10) siegte.

Damit war Roland Marouschek beim Westwien-Trainercomeback kein Erfolg vergönnt, er hatte Anfang Jänner den Isländer Hannes Jon Jonsson beerbt.

Allerdings lag man in der Südstadt nicht nur zur Pause, sondern bis zur 58. Minute (21:20) in Front - in der 41. Minute sogar mit sieben Toren (16:9).

Schlusslicht Linz besiegt Leoben

17 Sekunden vor dem Ende setzte Marouschek alles auf eine Karte, nahm den Tormann für einen siebenten Feldspieler heraus, wurde aber nicht belohnt: Hard-Goalie Golub Doknic schnappte sich ein vereiteltes Zuspiel auf Westwien-Kreisläufer Wilhelm Jelinek und versenkte den Ball in der Schlusssekunde im gegnerischen Tor.

Westwien liegt punktegleich (je 10) mit den fünfplatzierten Bregenzern auf Rang vier. Graz (11) ist in der ersten Runde spielfrei.

In der Qualifikationsrunde, in der noch drei offene Viertelfinalplätze ausgespielt werden, startete Schlusslicht Linz mit einem 33:23-(17:13)-Heimerfolg über Leoben und verkürzte den Rückstand auf den Rest des Feldes. Ferlach setzte sich gegen Schwaz mit 29:24 (16:15) durch. Meister Fivers, der es nicht in die Bonusrunde schaffte, ist vorerst spielfrei.

Schon am Sonntag sind mit Ausnahme Westwiens alle Bonusrunden-Teams im Viertelfinale des ÖHB-Cups im Einsatz. Bregenz bekommt es dann mit den Fivers zu tun. Krems gastiert in Graz, Hard bei Zweitligist Bärnbach/Köflach. Im vierten Match kommt es zum zweiten Mal innerhalb von drei Tagen zum Duell zwischen Schwaz und Ferlach.

Textquelle: © LAOLA1.at/APA

Lustenaus Ronivaldo soll ein Thema in Salzburg sein

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare