HC Linz: Die Hintergründe des Trainerwechsels

 

Der HC Linz bekommt es in der 8. Runde der spusu LIGA am Samstag (19 Uhr im LIVE-Stream bei LAOLA1) mit dem HC Hard zu tun. Im schweren Heimspiel wird erstmals der neue Trainer Milan Vujnak erstmal auf der Bank der Linzer sitzen.

Der 49-jährige Slowene wurde erst am Montag als Nachfolger von Slavko Krnjajac präsentiert und ist im österreichischen Handball kein Unbekannter. Der A-Lizenztrainer und ehemalige Top-Spieler (zweifacher Torschützenkönig der HLA) führte zum Beispiel den HC Bruck zurück in die erste Liga. Auch beim HSG Bärnbach/Köflach bewies er von 2017 bis 2020 sein Können und holte aus einer nominell nicht allzu starken Mannschaft das Maximum heraus.

Im Gespräch mit LAOLA1-Handball-Experte Markus Diglas erklärt der Linzer Sportdirektor Uwe Schneider, warum es zur Entlassung von Krnjajac gekommen ist und was man sich vom neuen Coach Vujnak erwartet:

>>> HC Linz gegen HC Hard am Samstag, 19 Uhr, im LIVE-STREAM <<<

Kofler und Spendier im Talk

Bereits am Freitag kommt es zum Aufeinandertreffen von Westwien und Handball Tirol (18:30 Uhr im LIVE-Stream). Im Vorfeld hat LAOLA1-Handball-Redakteur Nedzad "Nacho" Smajlagic Elias Kofler (Westwien) und Sebastian Spendier (Handball Tirol) zum Gespräch gebeten.

Dabei sind sich die Konkurrenten nicht ganz einig, wer am Freitag das Rennen machen wird:

>>> Westwien gegen Handball Tirol am Freitag, 18:30 Uhr, im LIVE-STREAM <<<

Auch die WHA ist künftig bei LAOLA1 LIVE zu sehen:

Weitere Videos

Textquelle: © LAOLA1.at

Goldene Periode! Star-Coach Mourinho adelt Fußball-Österreich

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare