ÖHB-Teamspieler Boris Zivkovic wechselt nach Polen

ÖHB-Teamspieler Boris Zivkovic wechselt nach Polen Foto: © GEPA
 

Nur einen Tag nach dem Wechsel von Tobias Wagner von den Fivers zu Toulouse hat das ÖHB-Nationalteam den nächsten angehenden Legionär in seinen Reihen.

Boris Zivkovic verlässt den HC Hard im Sommer Richtung Polen und wird beim Top-Klub KS Azoty-Pulawy auf Torejagd gehen. Damit endet eine kleine Ära bei den Vorarlbergern, denn der Eigenbauspieler stand in den letzten zehn Saisonen im Kader und holte dabei fünf Meistertitel.

Es wird die erste Auslandsstation für den rechten Rückraumspieler sein. Ein Wechsel zum BSV Bern in die Schweiz scheiterte 2016 an einer Knieverletzung.

Zivkovic hat bislang 34 Länderspiele zu Buche stehen und stand unter anderem bei der EURO 2020 und der WM 2021 im Kader.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..