SC Ferlach startet siegreich ins Jahr

 

Der SC Ferlach bestreitet sein erstes Spiel der spusu LIGA im Kalenderjahr 2021 siegreich. Die Kärntner schlagen die HSG Graz 31:28 und verbannen die Murstädter damit weiter ans Tabellenende.

Die Gäste ziehen das Spiel schon im Laufe der Anfangsphase schleichend an sich, ab 8:7 wird die Führung nicht mehr hergegeben. Zur Halbzeit droht den Grazern sogar ein Debakel, der Sieben-Tore-Unterschied zur Halbzeit wächst kurz danach sogar auf zehn Treffer an.

Der klare Verlauf ist auch Torhüter Ziga Urbic zu verdanken, der eine Fangquote von 41 Prozent vorweisen kann.

"Wir haben in der ersten Halbzeit heute leider extrem schlecht gespielt. Zwar traten wir in der zweiten Hälfte offensiv und defensiv viel besser auf, das Spiel war am Ende leider aber 15 Minuten zu kurz und wir konnten das Match nicht mehr drehen", so Graz-Torhüter Thomas Gollenz.

Ferlach zementiert damit Rang vier gegenüber Krems und Westwien ein, die bei drei Punkten Rückstand aber eine bzw. zwei Partien weniger absolviert haben. Die HSG hat als Schlusslicht einen Punkt Rückstand auf Linz, aber schon drei Spiele mehr hinter sich.

Textquelle: © LAOLA1.at

Die 20 legendärsten NFL-Siege von "GOAT" Tom Brady

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..