HC Hard verpasst Sprung in die Champions League

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Der HC Hard wird nicht in der EHF Champions League spielen.

Der HLA-Meister verpasst die Qualifikation denkbar knapp mit einer 34:35-Niederlage nach Verlängerung im Finale des Qualifikationsturnieres im slowakischen Presov gegen Sporting Lissabon.

Dabei starten die Vorarlberger gut, sind in der ersten Halbzeit stets voran und müssen erst kurz vor der Halbzeit den 17:17-Ausgleich hinnehmen. Nach dem 29:29 nach 60 Minuten hat Sporting mit ÖHB-Legionär Janko Bozovic das bessere Ende für sich.

Während es für die Portugiesen in die CL-Gruppenphase geht, darf sich Hard mit dem Einstieg in der dritten Qualifikationsrunde für den EHF-Cup trösten.

Dort steigt auch Gastgeber Tatran Presov ein, das mit einem 30:27-Sieg über die Riihimäki Cocks aus Finnland den dritten Platz beim Qualifikationsturnier holt.



Textquelle: © LAOLA1.at

US Open: Christian Fuchs als Glücksbringer bei Thiem-Sieg

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare