Norweger führt in San Diego - Straka schafft Cut

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Ein Norweger ist drauf und dran die Golfwelt zu erobern. Der erst 23-jährige Viktor Hovland - vor eineinhalb Jahren ins Profilager gewechselt - begeisterte im Vorjahr die Experten auf der US PGA Tour. Mit zwei Turniersiegen im Februar und zuletzt im Dezember klettert er die Ranglisten empor.

Hovland rangiert in der Weltrangliste auf Platz 14 und kann mit einem Sieg bei der Farmers Insurance Open in San Diego die Führung in der FedExCup-Wertung - der PGA-Tour-Saison-Rangliste - übernehmen. Zur Halbzeit im Torrey Pines Golf Course an der Westküste der USA führt Hoveland (70+65) einen Schlag vor einem sechs Spielern, die bei 136 Strokes halten. Jon Rahm (ESP), Adam Scott (AUS) sowie die US-Amerikaner Tony Finau, Lanto Griffin, Ryan Palmer und Patrick Reed teilen sich den zweiten Rang (-8).

Der in Wien geborene Sepp Straka (69+74) erwischt keinen guten Tag und muss früh ein Doppel-Bogey und zwei Bogeys hinnehmen. Im Finish seiner Runde kämpft sich der 27-Jährige gerade noch ins Wochenende und greift als 54. des mit 7,5 Mio. Dollar dotierten Events um weiters wichtiges Preisgeld, um die Ranglisten nach oben zu klettern.

Textquelle: © LAOLA1.at

Dominic Thiem unterliegt Rafael Nadal bei Exhibition in Adelaide

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..