Straka schafft den Cut in Texas locker

Straka schafft den Cut in Texas locker Foto: © getty
 

Sepp Straka verbessert sich auf der 2. Runde des AT&T Byron Nelson, dem PGA-Turnier in McKinney (Texas) dank einer 67er-Runde (5 unter Par) um 32 Plätze und schafft zur Halbzeit mit insgesamt 135 Schlägen (-9) sicher den Cut.

Mit Birdies auf den Löchern 4, 5, 9, 12 und 18 holt er sich die fünf Schlaggewinne, bleibt insgesamt ohne Bogey und kommt damit noch einen Schlag unter seiner guten Auftakt-Runde ins Klubhaus.

Die Führung bei dem mit 8,1 Mio. Dollar dotierten Event der US PGA-Tour sichert sich mit einer überragenden 62 (-10) der US-Amerikaner Sam Burns. Bei seiner bislang niedrigsten Runde schafft der 24-Jährige sechs Birdies auf den letzten acht Spielbahnen. Burns kann nach seinem Sieg vor 14 Tagen bei der Valspar Championship der erste Spieler der PGA-Tour seit Camilo Villegas 2008 werden, der seine ersten beiden Erfolge bei aufeinanderfolgenden Starts verbucht.

Burns liegt zur Halbzeit zwei Schläge vor Alex Noren (SWE/-15), K.H. Lee (KOR/-14), Doc Redman (USA/-13) und J.J. Spaun (USA/-12) folgen auf den Plätzen.

Textquelle: © LAOLA1.at/APA Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..