Horschel gewinnt WGC Matchplay in Austin

Horschel gewinnt WGC Matchplay in Austin Foto: © getty
 

Die Matchplay Championship in Austin geht in diesem Jahr an Billy Horschel.

Der US-Amerikaner entscheidet das Match-Play-Turnier der WGC-Serie im Finale zweier Außenseiter gegen seinen US-Landsmann Scottie Scheffler für sich. Dem 34-Jährigen genügt im Endspiel des 10,5-Millionen-Dollar-Turniers ein Birdie, um seinen insgesamt sechsten PGA-Titel zu holen, den ersten seit 2018.

Bei dem PGA-Turnier zählt für den Sieg nicht die Gesamtzahl aller Schläge über vier Tage, sondern der Erfolg in den abschließenden K.o-Duellen. Viele Favoriten mussten vorzeitig die Segel streichen. Stars wie Dustin Johnson, Justin Thomas, Bryson DeChambeau (alle USA) oder Rory McIlroy (Nordirland) hatten die K.o.-Runde beim hochdotierten Golf-Highlight verpasst.

Auch der Burgenländer Bernd Wiesberger verabschiedete sich vorzeitig und konnte nicht an der K.o.-Phase teilnehmen.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..