Ryder Cup - das Reglement: So läuft das Golf-Duell

Ryder Cup - das Reglement: So läuft das Golf-Duell Foto: © getty
 

Am Wochenende findet auf dem Whistling Straits Kurs bei Kohler (Wisconsin/USA) der aus dem Vorjahr verschobene Ryder Cup statt.

Es ist die 43. Auflage des Prestige-Duells, das zunächst als Vergleichskampf zwischen den Golfern aus den USA und jenen aus Großbritannien ausgetragen wurde. Seit 1979 ist es ein Kontinental-Duell zwischen Europa und den USA.

In der ewigen Bilanz führen die USA mit 26:14 Siegen. Seit 1979 hat Europa mit 11:8 die Nase vorne. Das Team rund um Debütant Bernd Wiesberger ist auch Titelverteidiger. Damit reicht den Europäern bereits ein Unentschieden, um die Trophäe weiterhin zu behalten. Die USA benötigen zumindest 14,5 Punkte, um als Sieger festzustehen.

Modus und Reglement im Überblick:

Ablauf:

An drei Tagen (Freitag bis Sonntag) werden insgesamt 28 Partien im Matchplay (Lochwettspiel) über jeweils eine Runde gespielt.

Beim Matchplay entscheidet anders als beim herkömmlichen Zählwettspiel nicht die Summe aller Schläge pro Runde. Im Duell mit dem Gegner/den Gegnern wird an jedem der 18 Löcher ein Punkt vergeben, die geringere Zahl der Schläge entscheidet. Wie groß der Schlag-Vorsprung auf dem jeweiligen Loch ist, hat keine Auswirkungen. Eine Runde kann schon vorzeitig entschieden sein. Hat ein Team z.B. nach Loch 16 drei Punkte Vorsprung, wird das Duell mit 3 und 2 gewertet. Das heißt, dass das Team bei noch zwei zu spielenden Löchern drei Punkte Vorsprung hat.

Spiel-Modus:

An den ersten zwei Tagen werden je vier Doppel im Foursome- und Fourball-Modus gespielt, am Schlusstag folgen zwölf Einzel. Bei den Team-Duellen entscheiden die Kapitäne, welche acht Spieler jeweils eingesetzt werden. Die Paarungen können für jede Event-Session neu zusammengestellt werden. Es werden insgesamt 16 Doppel ausgetragen.

Im Fourball spielen beide Golfer im Zweierteam ihren eigenen Ball, das bessere Score pro Loch zählt.

Im Foursome schlagen die Spieler im Zweierteam abwechselnd den gleichen Ball.

Am Sonntag sind alle Spieler im Einzel im Einsatz.

In jedem Duell gibt es für den Sieger einen Punkt für die Gesamtwertung. Endet ein Duell unentschieden, erhalten beide Teams jeweils einen halben Punkt.

Textquelle: © LAOLA1/APA Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..