Niklas Regner schafft in Dänemark Bestmarke

Niklas Regner schafft in Dänemark Bestmarke Foto: © getty
 

Starke Vorstellung von Neo-Profi Niklas Regner in Dänemark.

Mit dem Gesamtscore von 279 Schlägen (-5) nach vier Runden erobert der 22-jährige Steirer bei der Made in Esbjerg Challenge den zweiten Platz, den er sich mit Dodge Kemmer (USA) und Jesper Kennegard aus Schweden teilt.

Das Trio muss sich bei schwierigen, windigen Bedingungen nur dem Portugiesen Ricardo Gouveia geschlagen geben, der mit dem Gesamtscore von 276 Schlägen (-8) seinen zweiten Sieg in dieser Saison auf der European Challenge Tour bejubelt.

Für Regner, der in Liezen aufgewachsen ist und seit Juni als Profi arbeitet, ist Rang zwei sein bisher bestes Tour-Resultat. Damit setzt der Murhof-Spieler auch seine imposante Serie fort: Bisher schaffte er bei allen seinen acht Turnieren auf der Challenge Tour den Cut und erobert seine bereits zweite Top-5-Platzierung.

In der Jahreswertung "Road to Mallorca" gelingt dem Steirer eine Verbesserung um 18 Plätze auf den starken 24. Rang. Sein steirischer landsmann und Klubkollege im GC Murhof, Lukas Nemecz (Zweiter in Italien), rangiert nach seinem 28. Endrang (+1) in Esjberg auf dem 21. Platz in der Saisonwertung.

Regner erklärt nach seiner Bestmarke auf der Challenge Tour: "Nach den gesundheitlichen Problemen am Beginn der Woche nehme ich diesen zweiten Platz mit Handkuss. Auf der anderen Seite muss ich sagen, dass ich heute leider wirklich schlecht geputtet habe, es war mehr drinnen. Mit dieser Platzierung bin ich nun aber auch nächste Woche hier in Esbjerg am Start und muss leider meine Teilnahme an den Gösser Open absagen. Das schmerzt natürlich sehr, andererseits muss ich nun alle Turniere mitnehmen, denn wer weiß, was in dieser Saison noch möglich ist."

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..