Texans-QB Deshaun Watson erleidet Kreuzbandriss

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Nachdem die Indianapolis Colts Mittwoch das Saison-Ende von Andrew Luck verkündet haben, ist für einen weiteren NFL-Quarterback die Saison vorbei. Houston-Texans-Rookie Deshaun Watson erleidet im Training einen Kreuzbandriss.

Der 22-Jährige wird sich einer Operation unterziehen müssen. Watson erlitt die selbe Verletzung als er für Clemson College-Football gespielt hat. Ob es sich um das selbe Knie handelt, ist noch nicht bekannt.

Watson übernahm die Quarterback-Position bereits im ersten Spiel gegen die Jacksonville Jaguars. Tom Savage musste in der zweiten Hälfte das Feld räumen, Watson zeigte in der Folge grandiose Leistungen.

Watson erzielte in seinen sieben Einsätzen insgesamt 21 Touchdowns, Tom Savage schaffte in genauso vielen Spielen keinen einzigen.

Gegen die Colts wird Tom Savage wieder ans Werk dürfen. Die Texans werden Matt McGloin als Backup verpflichten.

Textquelle: © LAOLA1.at

Evra tritt Fan ins Gesicht und sieht noch vor Anpfiff Rot

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare