Gronk ist zurück! Sensations-Comeback in NFL fix

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die Fans der Tampa Bay Buccaneers gehören dieser Tage zu den verwöhntesten der NFL, denn nach Tom Brady sichert sich das Team aus der NFC South den nächsten Superstar.

Star-Tight-End Rob Gronkowski kehrt aus der Football-Pension zurück und wird wieder an Bradys Seite auf dem Spielfeld stehen. Die New England Patriots, bei denen "Gronk" formell noch unter Vertrag steht, stimmen einem Trade des bald 31-Jährigen zusammen mit einem Siebtrunden-Pick nach Tampa zu. Im Gegenzug erhalten die "Pats" einen Viertrunden-Pick.

Karriere als Wrestler

(Text wird unterhalb fortgesetzt)

Weitere Videos

"Gronk" beendete seine Karriere nach dem dritten Super-Bowl-Titel mit den Patriots Anfang 2019 vorerst. Sein aktueller Vertrag läuft aber noch ein Jahr, dafür kassiert er zehn Millionen US-Dollar.

Gronkowski soll sich direkt nach Bradys Wechsel nach Tampa bei seinem Agenten gemeldet haben. "Ich habe immer gesagt, wenn es sich richtig anfühlt, werde ich bereit sein, wieder auf dem Feld zu stehen", erklärt der 30-Jährige in einer Textnachricht an den US-Sender Fox Sports. "Und dieses Gefühl habe ich. Ich bin bereit.

In seinen bisherigen neun NFL-Spielzeiten fing der Tight End 521 Pässe für 7.861 Yards und 78 Touchdowns. Nach dem vorläufigen Karriereende präsentierte sich Gronkowski von seiner bekannt exzentrischen Seite und probierte sich etwa als WWE-Wrestler, wo er zuletzt als "Gastgeber" von WrestleMania fungierte und den 24/7-Titel gewinnen konnte.

Potente Offensive

Die Buccaneers haben auf dem Papier nun eine der besten Angriffsformationen der NFL. Neben dem sechsmaligen Super-Bowl-Champion Brady, der vor wenigen Wochen erstmals in seiner Karriere den Club gewechselt hat, und Gronkowski stehen auch noch die beiden Star-Receiver Chris Godwin und Mike Evans im Kader.

Wann der 42-jährige Brady und Gronkwoski angesichts der Coronavirus-Krise und der deswegen gesperrten Clubgelände erstmals gemeinsam in den neuen Farben trainieren können, ist offen. Abstimmungsprobleme sollten die beiden trotzdem nicht haben.

Textquelle: © LAOLA1/APA

NFL: Tom Brady verstößt gegen Ausgangsbeschränkungen in Tampa

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare