Eagles mit Statement-Sieg in der NFL

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die Philadelphia Eagles (8-1) unterstreichen ihre Ambitionen in der neunten Woche der NFL.

Die Eagles schenken der besten Defensive der Liga aus Denver 51 (!) Punkte ein und gewinnen zu Hause 51:23. QB Carson Wentz wirft vier Touchdown-Pässe (zwei zu Alshon Jeffery), Star-Neuzugang Jay Ajayi fügt sich mit 77 Rushing Yards und einem Touchdown bestens ein.

Brock Osweiler wirft bei seinem Comeback als Starting Quarterback der Broncos (3-5) zwei Interceptions, seinen einzigen TD-Pass fängt Demaryius Thomas.

Die Los Angeles Rams (6-2) machen es den Eagles mit einem Kantersieg bei den New York Giants (1-7) gleich und gewinnen 51:17. Jared Goff wirft ebenfalls vier Touchdown-Pässe, zwei zu Robert Woods. Running Back Todd Gurley kommt nur auf 59 Yards, aber auch auf zwei Touchdowns.

Zwei Fights brechen aus

Das NFC-South-Duell zwischen den Carolina Panthers (6-3) und den Atlanta Falcons (4-4) geht mit 20:17 an die Gastgeber, Cam Newton wirft keinen Touchdown, erläuft aber einen sowie insgesamt 86 Yards.

Im ersten Spiel nach dem Kreuzbandriss von Super-Rookie Deshaun Watson (Ersatz Tom Savage kommt auf 219 Yards) verlieren die Houston Texans (3-5) gegen die Indianapolis Colts (3-6) mit 14:20 - T.Y. Hilton erwischt einen Traumtag mit 175 Yards und zwei Touchdowns.

Heiß her geht es beim 23:7 zwischen den Jacksonville Jaguars (5-3) und den Cincinnati Bengals (3-5) - Jalen Ramsey und A.J. Green fliegen nach einem Fight vom Platz (Hier nachlesen!).

Mike Evans und Marshon Lattimore raufen sich beim 30:10 im zweiten NFC-South-Duell zwischen den New Orleans Saints (6-2) und den Tampa Bay Buccaneers (2-6/QB Jameis Winston verletzt sich).

Die Tennessee Titans (5-3) behalten mit 23:20 gegen die Baltimore Ravens (4-5) die Oberhand.


Textquelle: © LAOLA1.at

Das ÖFB-Comeback von Andreas Ulmer wackelt

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare